Ankum-Online.de am 31.12.2009

Vorweihnachtliche Bescherung vom Hartlager Fanclub

Ankum. (to) Kurz vor dem Weihnachtsfest gab es für die Selbsthilfeeinrichtung für Eltern behinderter Kinder – kurz „STEBKE" – sowie Ankums Pfarrer Bernd Heuermann von der St.-Nikolaus-Kirchengemeinde eine Bescherung in Form von symbolischen Schecks.

Mit Kind und Kegel überreichte die Mitglieder Hartlager Fanclubs die symbolischen Schecks an die Vertreter von STEBKE und der Ankumer Kirchengemeinde St-Nikolaus.
Mit Kind und Kegel überreichte die Mitglieder Hartlager Fanclubs die symbolischen Schecks an die Vertreter von STEBKE und der Ankumer Kirchengemeinde St-Nikolaus.

Die Mitglieder des Hartlager-Fanclubs (HFC) aus Ankum konnte aus den Eintrittserlösen und Spenden des diesjährigen Oktoberfestes mit dem Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle Spenden in Höhe von insgesamt 1.700 Euro überreichen, die in zwei Zuwendungsbeträgen zu je 850 Euro aufgeteilt wurden.

Zum dritten mal hatte der HFC zum „Ankumer Oktoberfest" eingeladen, auch in diesem Jahr war der Festsaal des Gasthauses Dücker bereits im Vorfeld des Musikevents mit den Big-Band-Musikern aus Hartlage komplett ausverkauft. Auch diesmal hatten sich die HFC-Mitglieder schon vorher überlegt, wie man den Überschuss aus dem Kartenverkauf karitativ verwenden könnte. Die Wahl fiel auf die Selbsthilfegruppe STEBKE, um mit dem Geld den behinderten Kindern eine Freude zu bereiten, Spiele zu kaufen, einen gemeinsames Kinobesuch zu ermöglichen oder ähnliches. Das sich der HFC auch an der Sanierung und Erhaltung des Ankumer Wahrzeichens, dem Turm des „Artländer Doms" beteiligt, war innerhalb der Gruppierung unstrittig.

Axel und Anja Fleddermann von STEBKE und Pastor Bernd Heuermann freuten sich mächtig über den Geldsegen und dankten dem HFC für die Initiative, nicht nur den Musikfreunden einen unvergesslichen Abend mit viel Spaß und Blasmusik zu bieten, sondern das ganze auch noch mit einem guten Zweck zu verbinden.

Das 4. Ankumer Oktoberfest mit dem Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle ist schon fest terminiert. Es findet am Samstag, 23. Oktober 2010 statt und dürfte bereits wieder im Vorfeld für viel Gesprächsstoff sorgen.