Ankum-Online.de berichtete am 15. März 2008

Eine beachtliche Spende vom Hartlager Fanclub Ankum

Mitglieder des Hartlager Fanclubs Ankum und des Fördersvereins DRK-Altenheim Ankum bei der symbolischen Scheckübergabe. (Foto: Privat)

 
Mitglieder des Hartlager Fanclubs Ankum und des Fördersvereins DRK-Altenheim Ankum bei der symbolischen Scheckübergabe. (Foto: Privat) 

Ankum. Bevor es am heutigen Nachmittag zum Osterschießen in die Schützenhalle am Bruning ging, bereitete der Hartlager Fanclub Ankum dem noch jungen Förderverein des DRK- Altenheims Ankum eine besondere Freude.

Nachdem ein regionales Bauunternehmen den vom Fanclub geleisteten Grundstock der Unterstützung noch aufrundete, kam die beachtliche Spende von 600 Euro zusammen. Ein Betrag, den der Förderverein im besten Sinne nutzen möchte, so der Vorsitzende Walter Naber in einer kurzen Dankesrede.

Der Förderverein DRK-Altenheim Ankum e.V. wurde erst am 16. Mai des vergangenen Jahres gegründet, durchlief bis zum Jahresende alle rechtlichen Formalien und ist mittlerweile auf über 30 Mitglieder angewachsen. Der Verein möchte das unser Haus vor allem bei der Umsetzung des Palliativ Care Projektes unterstützen. In dem Projekt geht es darum, den Bewohnern des Hauses ein würdevolles Sterben zu ermöglichen und deren Angehörige ganzheitlich zu begleiten.