Presse im Jahr 2016

Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ Online) am 23.10.2016

Ankumer Oktoberfest feiert zehnjähriges Bestehen

1500 Besucher im Festzelt

Ankum. Neben der Band Hüttenstürmer gab es am Samstagabend zum zehnjährigen Bestehen des Ankumer Oktoberfestes gleich 1500 Zeltstürmer, die in Dirndln und Lederhosen wieder ein zünftig bayrisches Fest erleben wollten. In das Festzelt auf dem Neuen Marktplatz stürmen die Besucher nun seit sechs Jahren.... Weiterlesen

Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ Online) am 23.10.2016

Oktoberfestfrühschoppen - Katerstimmung kennt Ankum nicht

Ankum. Nach der Pflicht kommt die Kür: Am Morgen nach dem Oktoberfest gibt es in Ankum keine Katerstimmung, sondern einen zünftigen . Zum „Zehnjährigen“ des Oktoberfestes sorgten zum ersten Mal die „Bayern Stürmer“ für Stimmung im Festzelt. Weil die Gästezahlen rapide stiegen, kam vor einigen Jahren der Frühschoppen nach dem Ankumer Oktoberfestabend dazu. Den feierten in diesem Jahr gut 450 Gäste mit den Organisatoren vom Ankumer Oktoberfestclub (AOC) um den Vorsitzenden Theo Dückinghaus....Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Do legst di nieda: Welch ein Ankumer Oktoberfest!

Ankum ist es, die Hartlager sind es, Maria und Kurt Berens, das Paulaner und natürlich der Oktoberfestclub. Eine zehnjährige Geschichte schreibt heuer das Ankumer Oktoberfest und das Jubiläumsfest war schlichtweg grandios. Kein Video hätte es einfangen können und Worte reichen keineswegs. Trotzdem muss darüber natürlich geschrieben werden. Wenn am Ende auch übrig bleibt, dabei sein hätte man halt müssen....Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Bayerisch gestürmt: Der Ankumer Oktoberfest-Frühschoppen!

Zuerst: Was wäre das Ankumer Oktoberfest ohne das Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle? In Ankum einfach nur “Die Hartlager” genannt, war es nicht nur alljährlich mit dabei, sondern für den Hartlager Fanclub (HFC) Ankum, den Vorläufer des AOC, vor 10 Jahren auch so etwas wie der eigentliche Festanlass. Im Jubiläumsjahr spielten sie erstmals an beiden Tagen auf, zum Frühschoppen am Sonntagvormittag standen sie sogar schon vor Beginn der Gaudi vor dem Zelt, um die Gäste zu begrüßen und um die Wartezeit bis zum Beginn des Frühschoppen zu verkürzen....Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Wie das Toilettenpapier auf den Oktoberfestboden kam

Eine kleine Geschichte erzählte man sich am Rande des 10. Ankumer Oktoberfestes immer dann, wenn jemandem das abgerollte Toilettenpapier auf dem Zeltboden aufgefallen war. Das war so: Daeinst im vergangenen Jahr soll sich im Ankumer Hotel Raming eine Lauserei zugetragen haben...Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Oktoberfestclub: Vielen Dank für die Blumen!

Zu Beginn des Oktoberfest-Frühschoppens versammelten sich die Mitglieder des Ankumer Oktoberfestclubs vor den Gästen. Zur Melodie des Schlagers “Vielen Dank für die Blumen” und mit dem Frontmann Stefan Kempe bedankten sie sich singend bei den Besuchern und Unterstützern des Festes, die in den vergangenen 10 Jahren zum überaus bemerkenswerten Erfolg des Ankumer Oktoberfestes beigetragen haben. Eingeschlossen in den herzlichen Dank des Oktoberfestclubs sind auch zahlreiche Helfer, die zusätzlich zu den wichtigen Sponsoren alljährlich im Umfeld des Festes tätig werden. Der Vorsitzende Theo Dückinghaus verkündete an beiden Festtagen eine Liste....Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Anonym zugesagt: Die nächste Ankumer Oktoberfest-Spendengrenze wird geknackt

Diesjährig voraussichtlich 4 Spendenempfänger.

Feiern für einen guten Zweck. Diese kurze Formel war in den vergangenen 10 Jahren stets ein wichtiges Motto des Ankumer Oktoberfestes und tatsächlich ist es so, dass immer der gesamte Festerlös weiter gegeben wurde. Im vergangenen Jahr summierten sich die, seit 2007 für gute Zwecke erreichten Weitergaben auf den Betrag 42.122,22 €. Anlässlich des Jubiläums “10 Jahre Ankumer Oktoberfest” nahm sich der Oktoberfest-Club vor, diesjährig die 50.000 € - Marke zur überschreiten....Weiterlesen

Ankum.Info am 26.10.2016

Das Oktoberfest ist ein Segen für Ankum

Gleich schien es, als habe es solcher Frage nicht bedurft: Ankums Bürgermeister Detert Brummer-Bange und Klaus Menke bescheinigten dem Oktoberfest eine große Bedeutung für das Dorf. Nicht nur, dass es Jahr für Jahr viele Gäste in den geschichtsreichen Erholungsort einlädt, es wurde längst zu einem Aushängeschild für die launige und teils ausgelassene Feierfreude der Ankumer. Hinter dem Oktoberfest-Bekenntnis der Bürgermeister steht mithin eine engagierte Unterstützung durch die Gemeinde, wie Theo Dückinghaus als Vorsitzender des Ankumer Oktoberfestclubs (AOC) gern bestätigt. Die Gemeindemitarbeiter seien stets unterstützend aktiv und wie ihre Chefs tätig, um möglichst Probleme aller Art aus dem Weg zu räumen....Weiterlesen