Blasmusik und bayerische Schmankerl - Ankumer Oktoberfest-Frühschoppen am Sonntag

Ankum. Das 8. Ankumer Oktoberfest  am 25. und 26. Oktober wirft seine Schatten voraus, das in diesem Jahr erneut „doppelt“ gefeiert wird. Am Tag nach der bereits seit Wochen restlos ausverkauften Oktoberparty am Samstag mit rund 1.300 Gästen findet – wegen der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr – auch beim jetzigen Event ein großer „Oktoberfest-Frühschoppen“ am Sonntagmittag statt.

Oktoberfestclub 2014 / Foto: Leo Oeverhaus

Im beheizten Festzelt auf dem Marktplatz spielt ab 11.30 Uhr das Schützenmusikkorps Hartlage-Lulle auf. Schmissige Märsche, flotte Polkas aber auch bekannte Schlagermedleys werden die rund 40 Musiker aus Hartlage  in bewährter Big-Band-Manier zu Gehör bringen,  einige humorige Einlagen sind zudem von den  Organisatoren des Ankumer Oktoberfest-Clubs (unser Foto) geplant, ebenso wie das beliebte Wunschkonzert am Ende des kurzweiligen Frühschoppens. Die  Landfleischerei von Höne aus Ankum bietet beim Oktoberfest-Frühschoppen wieder bayrische Schmankerl an, so dass die heimische Küche kalt bleiben kann.

Wie schon bei der Oktoberfestparty am Samstag werden auch die Erlöse aus dem Kartenverkauf am Sonntag komplett karitativen Zwecken gespendet. Im Vorfeld wurden bereits knapp 300 Karten für den Frühschoppen verkauft, wer an der weiß-blauen Gaudi teilnehmen möchte, sollte sich rasch Tickets in den Vorverkaufsstellen  (Ankum: Rathaus,  Hotel Billenkamp und Hotel Raming; Bersenbrück: Rathaus) besorgen. Erwachsene zahlen vier Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Der Einlass in das geschmückte Festzelt erfolgt ab 11 Uhr.